BIZ20 – Die MICE Fachmesse, die auch Mut machen soll.

Los Gehts 1

BIZ20 – Die MICE Fachmesse, die auch Mut machen soll.

BIZ20 – Die MICE Fachmesse, die auch Mut machen soll.


Am 15. Juli 
dreht sich bei der Biz – der Fachmesse zur Planung von Events, Seminaren, Incentives & Geschäftsreisen – in der Orangerie des Schloss Schönbrunn wieder alles rund um das Thema MICE.  

 

Aber genau genommen, geht es um mehr als „nur“ gute Geschäftskontakte, um mehr als das Präsentieren der Ausstellerangebote und um mehr als ein spannendes Programm. Es geht auch darum, der MICE Branche ein positives Zeichen zu geben und darum, den FachbesucherInnen zu zeigen, dass Veranstaltungen auch mit Corona möglich sind. 

 

Lange hat uns physical distancing davon abgehalten, dass wir uns treffen, sei es zu beruflichen oder zu privaten Zusammenkünften, doch jetzt wird schrittweise geöffnet, „hochgefahren“ wie es so schön heißt. Und dennoch erlebt man in der wirtschaftlichen Interaktion sehr viel Zurückhaltung. Viele Unternehmen sind zögerlich, wissen nicht wie sie starten, oder ob sie überhaupt schon „loslegen“ sollen. Das Veranstalterteam der Biz ist aber davon überzeugt, dass es gerade jetzt wichtiger ist denn je, ins Tun zu kommen. „Ja, natürlich haben wir überlegt, ob wir unsere Biz erst im Herbst veranstalten. Wir hätten uns sehr viel Organisationsstress erspart und hätten uns, in aller Ruhe darauf vorbereiten können. Aber uns war es ganz besonders wichtig, dass wir die Fachmesse so früh wie möglich veranstalten, denn die Branche braucht jetzt ein positives Signal. Wir machen nicht nur eine Fachmesse, wir möchten auch Mut machen.“ so Christina Neumeister-Böck. 

 

Oberste Prämisse ist die Gesundheit aller Akteure. Ein COVID-19 Beauftragter, ein COVID-19 Präventionskonzept und genügend Abstand, sind nur einige der Maßnahmen, die für die diesjährige Biz in Windeseile erarbeitet wurden. 

 

„Wir sind stolz darauf, dass wir der erste MICE-Branchentreff seit Corona sind und werden alles tun, um unsere Branche zu beleben. Außerdem ist es uns besonders wichtig über die Verhaltensregeln bei Veranstaltungen zu informieren, damit BesucherInnen und auch AusstellerInnen einen guten Einblick und Beispiele dafür haben, wie sie selbst bei Ihren Veranstaltungen agieren können, um eigenverantwortlich aber dennoch mit Mut in den Veranstaltungsherbst zu starten.“, so Thomas Reischer vom Organisationsteam der Biz.  

 

Das Programm der Biz widmet sich ebenfalls dem im Moment allgegenwärtigen Thema. Wie erstelle ich ein Präventionskonzept? Wo und wie macht man die Ausbildung zum COVID 19 Beauftragten? Und was bringt die Zukunft? Alles Fragen, die die Branche noch eine Weile beschäftigen werden und auf die das Programm der Biz in Form spannender Vorträge Antworten geben möchte. 

 

Eine hochkarätige Diskussionsrunde, unter anderem mit Univ. Doz Dr. Christoph Wenisch (Kaiser-Franz-Josef Spital) und Michaela Reitterer (ÖHV) thematisiert „das soziale Geschäftsleben mit Corona“  

 

Alle Details zum Programm der Biz sowie eine Liste der Aussteller finden Sie auf www.biz.co.at
Der Besuch der Biz ist für Fachbesucher kostenfrei, eine online-Registrierung auf www.biz.co.at ist erforderlich. 

 

 

Weitere Informationen bei:
Thomas Reischer & Christina Neumeister-Böck
n.b.smarketing & events GmbH
Elisabethstrasse 23
2380 Perchtoldsdorf
01/867 36 60
office@biz.co.at
www.biz.co.at