Literatur, Kunst und Kulinarik in Bozen

Literatur, Kunst und Kulinarik in Bozen

 

Hier sind nun die Infos unseres Ausstellers für Dich:


 

Autorenlesung von und mit Sabine Gruber

Südtirol ist in erster Linie als Land der Berge bekannt, berühmt für seine traumhaften Gipfel, Almen, Bergseen und seine grünen Täler. Allerdings werden auch Kunst, Kultur und Kulinarik großgeschrieben. Die „Vereinigte Bühnen Bozen“, im vergangenen Jahr mit dem begehrten Nestroypreis ausgezeichnet, begeistern Gäste und Einheimische das ganze Jahr über mit unterschiedlichsten Darbietungen von heimischen und internationalen Künstlern. Ein Höhepunkt für Literaturbegeisterte ist sicherlich die Begegnung mit der Autorin Sabine Gruber.

1. Tag: Anreise nach Bozen
17.10.: Linz, Hbf. Reisebusterminal ab 8.00 Uhr über Wels – Sattledt – Autobahn Salzburg – Innsbruck – Brenner nach Bozen. Zimmerbezug im familiengeführten ***Hotel Post Gries direkt am Grieser Platz. Am Nachmittag geführter Stadtrundgang: Waltherplatz, dem Minnesänger Walther von der Vogelweide gewidmet – Dom Maria Himmelfahrt, ein Kleinod gotischer Bauart – der farbenprächtige und seit Jahrhunderten belebte Obstmarkt. Bei einem kulinarischen Stopp in der typisch italienischen Osteria Dai Carrettai genießen Sie ein Glas selbst gezapften Wein und ein Cichetto. Gestärkt setzen Sie den kunsthistorischen Spaziergang fort. Im Anschluss gemeinsames Abendessen in einem der vielen, schönen Restaurants in der Altstadt.

 

2. Tag: Bozen – Schloss Runkelstein
18.10.: Nach dem Frühstück besuchen Sie die Vereinigten Bühnen Bozen, den größten deutschen Sprechtheaterbetrieb Südtirols. Bei einer sehr persönlichen Führung haben Sie Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen des Theaters zu werfen. Im Anschluss Lesung und Gespräch mit der in Meran geborenen Autorin Sabine Gruber. Die Schriftstellerin lebt in Wien, kommt jedoch gerne nach Bozen, um für Sie aus dem Roman „Stillbach oder die Sehnsucht“ zu lesen. Der Roman beleuchtet die gemeinsame südtirolerisch-italienisch-deutsche Geschichte. Sabine Gruber verknüpft in ihrer Erzählung äußerst kunstvoll drei Lebens- und Familiengeschichten von Frauen zwischen Südtirol, Rom und Wien. Sie schafft Figuren, die vermitteln, wie politische Verhältnisse individuelles Glück, Liebe und Sehnsucht bestimmen. Am Nachmittag kurze Fahrt zum Bilderschloss Runkelstein, welches sich majestätisch über dem Eingang zum Sarntal erhebt. Die Fresken im Inneren des Schlosses stellen in ihrer Gesamtheit ein einzigartiges Zeugnis der damaligen hischen Welt, der adeligen Bekleidung und des Turnierwesens dar und sind somit eine Bildergalerie von unschätzbarem Wert und ein einmaliges kunsthistorisches Juwel. Am frühen Abend Möglichkeit zum Abendessen oder einem Spaziergang im Zentrum. Um 20 Uhr Besuch der „Vereinigte Bühnen Bozen“ mit der Aufführung „Die Affäre Rue de Lourcine“, eine Komödie, welche auch 2015 am Burgtheater mit Maria Happel gespielt wurde. Nach der Aufführung individuelle Rückfahrt ins Hotel. (Öffentliche Verkehrsmittel oder Taxi)

 

3. Tag: Rittner Schmalspurbahn
19.10.: Am Vormittag geht die Fahrt mit dem Bus nach Oberbozen. Mit der 1907 eröffneten Rittner Bahn, die früher vom Waltherplatz im Zentrum von Bozen direkt auf den Ritten hinauf führte und knapp 1000 Höhenmeter überwand, erreichen Sie Klobenstein. Während der Fahrt genießen Sie die atemberaubende Aussicht auf die Dolomiten. Während einer einfachen, ca. 2-stündigen Wanderung zu den Rittner Erdpyramiden werden Sie an den Aussichtsterrassen die eiszeitlichen Erdtürme in Erstaunen versetzen. Im Anschluss Rückfahrt nach Bozen mit Freizeit. Das historische Zentrum, die Altstadt, ist ein beliebter Treffpunkt zum Bummeln und Shoppen. Eine bunte Mischung aus alteingesessenen Geschäften und weltweiten Handelsketten kennzeichnen heute die Lauben.

 

4. Tag: Rückreise über Innsbruck
20.10.: Nach dem Frühstück heißt es Abschiednehmen von Bozen. Fahrt bis nach Innsbruck, wo Sie ein literarischer Stadtrundgang erwartet. Viele SchriftstellerInnen haben Innsbruck bereist und über Sehenswürdigkeiten oder Begebenheiten erzählt (Andersen, Fontane, Goethe, Schnitzler u.a.) Beim Rundgang durch die Altstadt, die Maria-Theresia-Straße u.a. wird Ihnen ein Stadtführer darüber erzählen. Nach der Mittagspause Heimreise auf der Autobahn nach Wels und Linz.

 

Unsere Leistungen

  • Fahrt im **** Fernreisebus
  • 3x NF im ***Hotel Post in Gries/Bozen
  • Stadtführung Bozen mit kulinarischem Stopp
  • 1x Abendessen in der Altstadt
  • Blick „Hinter die Kulissen“ der Vereinigten Bühnen Bozen
  • Lesung von und mit Sabine Gruber
  • Führung Schloss Runkelstein
  • Eintrittskarte „Die Affäre Rue de Lourcine“
  • Fahrt mit der historischen Schmalspurbahn
  • Literarischer Stadtrundgang Innsbruck
  • Literarische Reisebegleitung: G. Weghuber

 

Hier geht es zum kompletten Angebot. 

 

Veranstalter:

sabtours Touristik GmbH
Stelzhammerstraße 2
4020 Linz
Anfrage an: kunst@sabtours.at